Vermisster Mühldorfer in Stephanskirchen entdeckt

Aufmerksamer Zeuge erkennt gesuchten 60-jährigen Mann auf der Straße

Stephanskirchen – Aus einem Altenheim wurde seit Sonntagabend ein 60-Jähriger Mann aus Mühldorf als vermisst gemeldet. Durch die örtliche zuständige Polizeiinspektion Mühldorf am Inn wurde eine Vermisstenfahndung mit Unterstützung der Medien (Öffentlichkeitsfahndung) gesteuert.

Ein 28-Jähriger Mann aus Rosenheim erkannte am Montagabend den zu Fuß gehenden Vermissten in Stephanskirchen aufgrund des veröffentlichten Fotos und verständigte sofort über den Notruf 110 die Polizei. Tatsächlich handelte es sich um den Vermissten

Der Vermisste konnte dann zusammen mit der Polizei Mühldorf wieder in sein Heim zurückgebracht werden. Aufgrund seiner Erkrankung konnte der Mann weder sich, noch den Beamten erklären, wie er von Mühldorf nach Stephanskirchen gekommen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren