Betrunken durch Raubling

Raubling – Das muss ja für den gestoppten Autofahrer ein lustiger Nachmittag gewesen sein: Am Montag gegen 17:00 Uhr wurde durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Brannenburg ein Mann mittleren Alters in Raubling einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde unmittelbar Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,2 Promille.

Aufgrund des vorliegenden Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr – einer Straftat im Sinne des Strafgesetzbuchs – wurde der Führerschein noch an Ort und Stelle sichergestellt.

Der betroffene Fahrer darf nun bis auf weiteres keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr führen, daneben erwartet ihn ein Strafverfahren, das mit einem Entzug der Fahrerlaubnis und einer empfindlichen Geldstrafe enden könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren