Landkreis: Saisonales Kurzarbeitergeld

Jetzt beantragen und die Mitarbeiter im Winter weiter beschäftigen

image_pdfimage_print

Landkreis – „Zahlreiche Unternehmen aus den Außenberufen wie dem Baugewerbe oder dem Garten- und Landschaftsbau stehen um diese Jahreszeit vor der Herausforderung, dass sie ihr Geschäft in den Wintermonaten nicht fortführen können. Die Arbeitgeber wissen aber auch, dass sie ihr Gewerbe nach dem Winter wiederaufnehmen werden und möchten ihren langjährigen angestammten Mitarbeiter deshalb nicht kündigen …

In einer solchen Situation können das saisonale Kurzarbeitergeld und ergänzende Zahlungen, – Leistungen, die die Bundesagentur für Arbeit (BA) unter bestimmten Voraussetzungen gewährt, – helfen, Entlassungen in den Wintermonaten zu vermeiden“, sagt Michael Vontra, der kommissarische Leiter der Agentur für Arbeit Rosenheim.

Die Leistungen können gezahlt werden, wenn aufgrund der Witterungsverhältnisse, wegen eines saisonbedingten Auftragsmangels oder aus wirtschaftlichen Gründen nicht gearbeitet werden kann. Anspruchsberechtigt sind Betriebe des Baugewerbes, des Garten- und Landschaftsbaus, des Dachdeckerhandwerks sowie des Gerüstbaus.

 

Vontra weiter: „Die sogenannte Schlechtwetterzeit beginnt im Dezember und endet im März. Für Betriebe des Gerüstbaus kann Saison-Kurzarbeitergeld bereits ab November gewährt werden. Die Höhe des Kurzarbeitergeldes richtet sich nach dem ausgefallenen Nettoentgelt. Den Arbeitgebern werden zudem als ergänzende Leistung die Beiträge zur Sozialversicherung teilweise erstattet. Diese Regelung gilt jedoch nicht für Betriebe des Gerüstbaus“, erklärt der kommissarische Agenturleiter und erläutert zum weiteren Vorgehen: „Die Betriebe können die Leistungsanträge einfach persönlich bei der Agentur für Arbeit Rosenheim in der Pichelmayrstraße 21 (83022 Rosenheim) oder online abrufen.

Eine telefonische Auskunft, beziehungsweise Beratung, ist unter der Rufnummer 08031/ 202-373 möglich. Die Anträge müssen spätestens drei Monate nach Ablauf des Kalendermonats, für den die Leistungen beantragt werden, wieder bei der Agentur für Arbeit eingehen. Im Internet sind alle Formulare und Merkblätter über Kurzarbeitergeld unter www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-arbeitgeber-unternehmen abrufbar.

 

merken  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren