Landkreis: Informationen aus erster Hand

Menschen mit Behinderung ins Arbeitsleben eingliedern

image_pdfimage_print

Landkreis – Die Eingliederung ins Arbeitsleben ist inhaltlicher Schwerpunkt der AG „Arbeit und Beschäftigung“, die im Rahmen der Teilhabeplanung für Menschen mit Behinderungen in Stadt und Landkreis Rosenheim tätig ist. Das nächste Treffen findet am Donnerstag, 21. November, von 17 Uhr bis etwa 19 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rosenheimer Landratsamtes in der Wittelsbacherstraße statt.

Unter anderem werden die private Praxis für Ergotherapie und Arbeitsrehabilitation von Anthojo sowie die Zuverdienst- und Arbeitsprojekte des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Caritas im „Gleis 1“ vorgestellt. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung für die Inklusion im Handlungsfeld Arbeit wird über die vorgesehene Exkursion mit Arbeitgebern nach Prien informiert und eine weitere Exkursion in 2020 geplant.

Wie immer sind interessierte Bürger, vor allem Menschen mit Behinderungen herzlich eingeladen. Interessierte Teilnehmer des Arbeitsgruppentreffens, die behinderungsbedingt Unterstützung benötigen, werden gebeten, dies bei der Anmeldung mitzuteilen. Anmeldungen werden telefonisch unter 08031/392 2201 oder per E-Mail an jakob.brummer@lra-rosenheim.de  entgegengenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren