Den Traumjob leichter finden

Für Jugendliche: Onlineangebote der Agentur für Arbeit in Rosenheim

image_pdfimage_print

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) bietet im Internet vielseitige und individuelle Möglichkeiten, um junge Menschen bei der beruflichen Orientierung, der Suche nach einem passenden Ausbildungs- oder Studienplatz sowie beruflichen Alternativen – auch im Ausland – zu unterstützen.

„Die Jugendlichen haben heutzutage mit mehr als 14.000 Studien- und mehr als 300 Berufsausbildungsmöglichkeiten, die ihnen zur Auswahl stehen, sowie unzähligen weiteren Optionen, was sie nach der Schule machen könnten, die Qual der Wahl“, sagt ein Sprecher der Rosenheimer Agentur für Arbeit. „Umso wichtiger ist es uns, die jungen Menschen bei ihrer Berufswahl zu unterstützen. Die Berufsberater sind an den Schulen in unserem Agenturbezirk, der Stadt und Landkreis Rosenheim sowie die Landkreise Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen umfasst, präsent. Zudem können Jugendliche per Mail an Rosenheim.Berufsberatung@arbeitsagentur.de einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.“

Die ideale Grundlage für die berufliche Orientierung und Stellensuche bietet das Onlineangebot der BA:

·        Unter www.arbeitsagentur.de/bildung stehen umfassende Informationen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie Optionen der (finanziellen) Unterstützung währenddessen, und unter www.arbeitsagentur.de/berufenet werden eine Vielzahl von Berufe – häufig durch kleine Videos wie bei www.berufe.tv – vorgestellt. Unter www.jobbörse.arbeitsagentur.de stehen zahlreiche Ausbildungsstellen in unterschiedlichen Berufen zur Auswahl.

·        Unter www.planet-beruf.de können Jugendliche mit einem Selbsterkundungstool herausfinden, welcher Beruf zu ihnen passt. Zudem haben sie die Möglichkeit, sich zu informieren wie sie die perfekten Bewerbungsunterlagen erstellen und sich gut auf Vorstellungsgespräche vorbereiten.

·        Für (angehende) Abiturientinnen und Abiturienten ist die Seite www.abi.de genau das Richtige. Hier stehen unter anderem Informationen über Studiengänge und die Jugendliche können mit einem Selbsterkundungstool austesten, welches Berufsfeld das Richtige für sie ist. Zudem bieten Experten regelmäßig einen abi-chat an, in dem über bestimmte Studiengänge gesprochen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren