Kolbermoorer unter Drogen

Stephanskirchen – Am Montagabend führte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Rosenheim im Gemeindebereich Stephanskirchen eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Um 21.45 Uhr wurde ein 30-jähriger Autofahrer aus Kolbermoor angehalten. Im Verlauf der Kontrolle wurde der Fahrer auf die Verkehrstüchtigkeit überprüft. Hierbei konnten drogentypische Anzeichen, wie zum Beispiel gerötete Augen, festgestellt werden.

Anschließend wurde eine Blutentnahme auf der Polizeiinspektion durchgeführt. Das Ergebnis der Blutuntersuchung steht noch aus.

Sollte sich der Verdacht des Drogenkonsums durch die Blutprobe bestätigen, erwartet den 30-Jährigen ein Bußgeldverfahren, ein 1-monatiges Fahrverbot sowie Punkte in Flensburg.