Rentnerin wird Opfer von Betrügern

Warnung des Polizeipräsidiums in Rosenheim zu falschen Kripo-Beamten

image_pdfimage_print

Rosenheim – Erneut sind falsche Polizisten unterwegs, die nicht aufhören, auch in der Region am Telefon ihre Betrugsmasche abzuziehen. Jetzt fiel darauf eine Rentnerin erneut rein: Sie übergab im öffentlichen Raum Wertgegenstände und Bargeld an einen angeblichen Kripo-Beamten …

Ein Mann hatte sich telefonisch bei der Seniorin gemeldet, sich dabei als Kriminalbeamter ausgegeben und die Frau durch eine geschickte Gesprächsführung – so die Polizei – dazu gebracht, bei einem Treffen Bargeld und Wertgegenstände an einen „Kripobeamten“ zu übergeben. Zwei Tage später erkundigte sich die Seniorin in ihrem Fall bei der echten Polizei und musste dabei erfahren, dass sie Betrügern aufgesessen war.

Die Ermittlungen in dem Betrugsfall führt nun die Kripo des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in Rosenheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren