Bad Aibling: Richtig on fire

Firegirls gewinnen auch in Würzburg

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Die erste Damenmannschaft aus Bad Aibling war an diesem Wochenende zu Gast beim Tabellen-Fünften den TG Wildcats Würzburg. Das Team von Coach Julijana Kancevic war mit sieben Spielerinnen angereist, um weiterhin die Tabellenspitze zu verteidigen. Das klappte: Am Ende stand es 71:60 für Aiblings Basketballerinnen.

Die Wildcats kämpften dabei von Anfang an gut – sie starteten mit viel Tempo in die Begegnung und zeigten eine hohe Trefferquote. Fast logischerweise endete das erste Viertel mit 19:15 für die Bundesligareserve aus Würzburg. Dann steigerten sich die Firegirls. Sie legten vor allem in der Defensive zu und konnten das Spiel bis zur Halbzeit drehen – die Aiblingerinnen lagen da mit 32:26 in Front.

Nach einer anspornenden Kabinenansprache ging es in die zweite Hälfte, und nach einigen schön herausgespielten Würfen stand es nach 30 Minuten 49:42 für die Mädels von der Mangfall.

Diese zeigten auch in den letzten zehn Minuten Siegeswillen und ließen sich auch durch einige harte Fouls der Gastgeberinnen nicht beeindrucken. Im Gegenteil: Die Firegirls nutzten die dadurch zugesprochenen Freiwürfe und nahm den Endstand von 71:60 schließlich verdient nach Hause. Dort empfangen die TuS-Basketballerinnen dann am Samstag den aktuellen Tabellendritten aus Nördlingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren