Bad Aibling: Drittes Heimspiel, zweiter Sieg

U16 Girls des TuS Bad Aibling schlagen in der Basketball Bezirksoberliga das Team aus Sonnen

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Konsequent zu Ende gespielt! Verdient gewinnen die u16-firegirls ihr drittes Heimspiel gegen Sonnen vor heimischem Publikum. Konzentriert von der ersten bis zur letzten Minute gingen die Nachwuchsbasketballerinnen des TuS-Bad Aibling zu Werke und machten den Gästen aus Sonnen bereits im ersten Viertel mit einem 15:3 klar, wer im Sportpark Bad Aibling der Herr im Haus ist.

Gegen die teilweise sehr tief stehende Verteidigung der Gäste konnten die Mädchen mit hoher Trefferquote  (zwei Spielerinnen konnten mehr als 20 Punkte verbuchen) aus der Distanz die Führung weiter ausbauen und sich auch in die 3-Punkte Statistik der Liga eintragen. Damit zwang man das Team aus Sonnen immer wieder dazu die 3er Linie zu verteidigen, um dann mit aller Entschlossenheit zum Korb zu schneiden und erfolgreich abzuschließen.

In der zweiten Hälfte ließen die Kurstätterinnen sich die Führung nicht mehr nehmen und hielten weiter die Konzentration hoch. Mit ihrer Reboundstärke hat sich Neuzugang Keshia Embende ihren Respekt im Team verdient. Die Firegirls gewannen das Spiel verdient mit 73:43.

„Die Mädchen arbeiten super im Training und haben sich für die harte Arbeit belohnt!“’ sagt Trainer Juergen Schreiner.

„Das Wurftraining und die Arbeit in der Verteidigung fangen an, sich auszuzahlen. Mal sehen, was wir bis Weihnachten noch an Tabellenplätzen nach oben gut machen werden!“, bestätigt Trainerin Navina Pertz.

Es spielten: Anna Papadakis, Mareike Schreiner, Rebecca Mertens, Arlett Herter, Sophia Schreiner, Theresa Zötsche, Anika Neubauer, Larissa Wagner, Vanessa Richter, Keshia Embende, Marie Gruber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren