Bad Aibling: „Leben im Chaos – Chaos im Leben“

Bad Aibling – „Messie-Syndrom“, „pathologisches Horten“, „Animal Hoarding“, „Vermüllungssyndrom“, „Verwahrlosung“: Wir sind in unserer täglichen Arbeit mit Menschen in Kontakt, die diesem Problemkreis zuzurechnen sind. Wir haben daher beschlossen, ums für die Schaffung einer zentralen Anlaufstelle zu engagieren, die sich um diese Personengruppe kümmert und die Akteure vernetzt.

Die Wanderausstellung  „Leben im Chaos – Chaos im Leben“ macht auf diese Personengruppe und die Stellen, die Hilfe bieten, aufmerksam. Ab kommendem Montag, dem 2. Dezember, ist sie im Rathaus Bad Aibling zu sehen. Eröffnet wird sie von Bürgermeister Felix Schwaller um 17 Uhr mit einer kurzen Ansprache.