Rosenheim: Radler fährt in Fußgängerzone Slalom

Sicherheitswacht am Max-Josefs-Platz unterwegs - 71-jähriger Radfahrer muss Bußgeld zahlen

image_pdfimage_print

Rosenheim – Etwas stürmisch unterwegs war gestern Vormittag um 11 Uhr ein 71-jähriger Mann aus Rosenheim mit seinem Fahrrad am Max-Josefs-Platz. Verbotswidrig fuhr er vom Mittertor in Richtung Rathausstraße, und das alles mit hoher Geschwindigkeit, die Fußgänger umfuhr er mit seinem Radl wie Torstangen im Ski-Slalom.

Eine Streife der Sicherheitswacht war am Max-Josefs-Platz unterwegs und konnte dem Fahrer nur noch nachrufen, doch bitte zu schieben. Den Radler interessierte dies jedoch nicht und fuhr einfach weiter.

Über das mitgeführte Polizeifunkgerät konnte die Sicherheitswacht eine Streife der Rosenheimer Polizei verständigen. Die Beamten befanden sich in unmittelbarer Nähe und konnten den Fahrer an der Querung Max-Josefs-Platz im Bereich der B15 stoppen. Gegen den Radfahrer wurde durch die Polizei ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren