Betrunken rote Ampel überfahren

Zeuge beobachtet betrunkenen Autofahrer und verständigt die Polizei - Führerschein weg

Rosenheim – Ein 20-jähriger Rosenheimer befand sich gestern Abend um 23 Uhr an einer Tankstelle in der Kufsteiner Straße und konnte beobachten, wie ein stark betrunkener Mann in einen VW einstieg und davon fuhr. Der 20-Jährige verständigte sofort die Polizei, nannte das Kennzeichen und fuhr dem VW nach. Der Zeuge schilderte, dass der Fahrer anschließend mehrere rote Ampeln überfuhr, er selbst stoppte die Nachfahrt.

Über das Kennzeichen konnte die Polizei den Fahrer schnell ermitteln und konnte den 19-Jährigen wenig später in seiner Wohnung in Rosenheim antreffen. Der Atemalkoholtest ergab über 1,5 Promille, eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren