Schmerzhaftes Treffen auf der Stümpfling-Talabfahrt

Skiunfall mit zwei Verletzten am Spitzing - 71-Jähriger mit Hubschrauber in Klinik gebracht

image_pdfimage_print

Spitzingsee – Ein Kollisionsunfall zwischen zwei Skifahrern ereignete sich heute gegen 13:45 Uhr im Spitzingsee Skigebiet. Ein 71-jährige Dietersheimer und ein 47-jähriger Münchner befuhren zur Unfallzeit die Stümpfling-Talabfahrt. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zirka 150 Meter oberhalb der Stümpflingbahn-Talstation zum Zusammenprall der beiden Skifahrer, beide kamen zu Sturz. Der Dietersheimer erlitt dadurch schwere Kopfverletzungen.

Er wurde durch  die Bergwacht Schliersee erstversorgt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Der Münchner erlitt durch den Zusammenstoß mittelschwere Verletzungen und wurde durch das BRK ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. Beide Skifahrer trugen zum Unfallzeitpunkt Helme. Diese und weitere Ausrüstungsgegenstände wurden durch den Unfall beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizeiinspektion Miesbach nach Zeugen, welche den Unfall evtl. beobachtet haben. Sie werden gebeten sich unter 08025/2990 bei der Polizei zu melden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren