Kolbermorer und Aiblinger im Nebel

Rosenheimer Polizei zieht betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr

Rosenheim – Am Sonntagmorgen gegen 00:30 Uh, fuhr ein 51-Jähriger aus Bad Aibling mit seinem Skoda Otavia in der Georg-Aicher-Straße. Dort wurde der Mann von Beamten der Polizeiinspektion Rosenheim kontrolliert. Während der Kontrolle konnte beim dem Mann Alkoholgeruch wahrgenommen werden.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0.5 Promille. Der Mann wurde daraufhin zur Dienststelle verbracht, wo ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Den 51-Jährigen erwartet nun ein 1-monatiges Fahrverbot, 500 Euro Bußgeld und 2 Punkte in Flensburg.

 

Wenigf später, gegen 2:00 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim einen Mercedes Vito im Ortsteil Happing. Auch hier wehte den Polizisten durch einen 39-jährigen Kolbermoorer eine starke Alkoholfahne entgegen. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Der Mann wurde im Anschluss zur Dienststelle verbracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den 39-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren