Die Ruhe vor dem großen Sturm?

„Die Wetterlage ist nach Dauerregen und Sturmböen in den letzten Tagen deutlich ruhiger geworden. Vielfach lacht in Deutschland sogar die Sonne vom Himmel. Das Hochwasser im Westen und Süden kann endlich wieder ablaufen. Wir bekommen nun ein paar ruhige Tage. Doch ab Sonntag werden die Aussichten wieder sehr düster. Dem Großteil von Deutschland blühen stürmische Zeiten”, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met.

„Das europäische, das deutsche und das amerikanische Wettermodell rechnen allesamt ab Sonntagabend mit einer gefährlichen und vermutlich deutschlandweiten Sturmlage. Diese könnte sogar bis in die Niederungen orkanartige Böen oder gar Orkanböen bringen. Sollte das so eintreten, würde es zum Start in die neue Arbeitswoche sehr turbulent werden”, so Jung.

 

Grafik oben: Die Spitzenböen werden am frühen Montagmorgen nach dem amerikanischen Wettermodell verbreitet 110 bis 130 km/h erreichen – also Orkanstärke (www.wetterdata.de). Nur der Süden Bayerns bekommt eher ein laues Lüftchen ab.

 

„Sollte sich das derzeit berechnete Ausmaß bewahrheiten, dann droht Deutschland in der Nacht zu Montag ein schwerer Sturm, mit einem nahezu deutschlandweiten Höhepunkt am Montagmorgen. Bei den berechneten Spitzenböen bewegen wir uns im Bereich von 110 bis 120 km/h und das wohlgemerkt in den Niederungen! In den Hochlagen könnte es mehr als 150 km/h geben. Wenn das so eintritt, wäre Deutschland wohl am Montagmorgen lahmgelegt, zumindest bahntechnisch”, sagt der Wetterexperte. Ausgenommen ist übrigens nur der Süden Bayerns, der vom Sturmtief nur leicht tangiert wird.

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

 

Donnerstag: 3 bis 8 Grad, freundlich, mal Sonne, mal Nebel oder Wolken

Freitag: 4 bis 10 Grad, trocken, immer wieder Sonne und Wolken im Wechsel

Samstag: 5 bis 10 Grad, mehr Wolken, ein bisschen Sonne, im Westen später Regen

Sonntag: 7 bis 12 Grad, immer mehr Wolken und teils viel Wind, zum Abend aufkommender Sturm, in der Nacht zu Monat ORKANBÖEN MÖGLICH!

Montag: 5 bis 13 Grad, stürmisch, den ganzen Tag möglicherweise schwerer Sturm, immer wieder viel Regen

Dienstag: 2 bis 7 Grad, wechselhaft, stürmisch, teils Graupelschauer und Gewitter bis runter

Mittwoch: 2 bis 7 Grad, Mix aus Sonne, Wolken, Regen- und Schneeregenschauer, weiter windig bis stürmisch