Bad Aibling: Rund um die Gesundheit

Dialog mit der bayerischen Gesundheitsministerin MdL Melanie Huml am kommenden Samstag

image_pdfimage_print

Bad Aibling feiert dieses Jahr Doppeljubiläum als Moor- und Heilbad und blickt damit auf eine erfolgreiche Entwicklung von der Kur- zur modernen Gesundheitsstadt zurück. Die CSU weiß um den Wirtschaftsfaktor von Gesundheit und Tourismus, aber auch um die Tatsache, dass vom vielfältigen medizinischen Angebot nicht nur Gäste, sondern in erster Linie auch die Bürger profitieren.

Darum setzt die Partei auf eine wohnortnahe Grundversorgung, den Erhalt der KV-Sitze, Initiativen wie das Ärztehaus, neue Projekte im Bereich der Prävention und will den Praxen, Kliniken und den Reha-Standorten den Rücken stärken. Gemeinsam mit Fachkräften der Gesundheitsbranche und interessierten Bürgerinnen und Bürgern möchten die CSU-Kandidaten am kommenden Samstag, den 21. Februar, um 16 Uhr im Hotel Lindner über wichtige Gesundheitsthemen, notwendige Maßnahmen, Verbesserungsvorschläge und neue Ansätze diskutieren. Wie wird Bad Aibling zur „Smart Health City“, was kann man zur Wiedereröffnung der Geburtenstation tun, wie finden man Fachpersonal? Neben dem CSU-Bürgermeisterkandidaten Stephan Schlier und Landratskandidat MdL Otto Lederer wird die bayerische Gesundheitsministerin MdL Melanie Huml als besonderer Gast dabei sein. Pressemitteilung CSU

Dialog mit der bayerischen Gesundheitsministerin MdL Melanie Huml
21. Februar um 16 Uhr im Romantik Hotel Das Lindner, Marienplatz 5, Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren