Gefährliches Überholmanöver auf der B15

Frau aus Wasserburg kollidiert mit Autofahrerin aus Bad Aibling - 3.000 Euro Schaden

Am Mittwochabend gegen 20:45 Uhr ereignete sich auf der B15 kurz hinter dem Gewerbegebiet Schechen ein Verkehrsunfall. Grund hierfür war das Überholmanöver einer 43-jährigen Frau aus Wasserburg. Sie wollte in einem nicht vollständig überschaubaren Bereich der B15 und der dortigen, langgezogenen Linkskurve, den vor ihr fahrenden Peugeot überholen.

Aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeugs musste sie noch während dem Überholvorgang auf die rechte Fahrspur zurück wechseln und kollidierte dabei mit dem Peugeot, der von einer 26-jährigen Frau aus Bad Aibling gelenkt wurde. Hierbei wurden zum Glück keine Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Die Polizei leitete gegen die 43-Jährige ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren