Freitag, 9.10 Uhr: Alarm für die Feuerwehr

Aiblinger Floriansjünger rücken in Richtung Rathaus aus - Rauchentwicklung im Keller - Verpuffung in der Heizungsanlage als Ursache

Heute Morgen gegen neun Uhr kam es im Aiblinger Rathaus am Marienplatz zu einer Rauchentwicklung im Keller, daraufhin löste der Brandmeldealarm aus.

Ein Erkundungstrupp des Hilfeleistungslöschfahrzeuges machte sich sofort auf den Weg um einen möglichen Brand zu lokalisieren. Dieser stellte fest, dass es im Bereich der Heizungsanlage vermutlich zu einer kleinen Verpuffung im Heizkessel gekommen war und über eine Rauchgasklappe im Abgasrohr der Rauch in den Raum gelangte. Die Räumlichkeiten wurden belüftet und die Anlage konnte wieder zurückgestellt werden.

Das Verhalten der Mitarbeiter im Rathaus war wie immer vorbildlich. Diese verließen sofort das Haus und sammelten sich an dem vordefinierten Sammelpunkt. Nachdem das Haus durch die Feuerwehr komplett auf Rauchgas kontrolliert wurde und keine Gefahr bestand, konnten die Mitarbeiter wieder in ihre Büros zurückkehren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Freitag, 9.10 Uhr: Alarm für die Feuerwehr

  1. lach ich weiss wer es gemacht hat

    Antworten