Weitere bestätigte Fälle im Landkreis

Insgesamt nun acht Personen mit Corona infiziert - bereits betroffene Menschen werden offenbar in sozialen Medien belästigt

image_pdfimage_print

Im Zuständigkeitsbereich des Staatlichen Gesundheitsamtes Rosenheim gibt es weitere bestätigte Corona-Fälle. Zwei Personen infizierten sich in Südtirol. Eine weitere Person stammt aus Nordrhein-Westfalen und ist im Landkreis zu Gast. Die Zahl der mit dem neuartigen Corona-Virus infizierten Personen steigt damit auf acht.

Das Landratsamt teilt dazu weiter mit:

„Wir müssen Sie zudem um Verständnis bitten, dass wir die Angaben zu den Betroffenen weiter reduzieren. Die bisher gemachten Angaben reichen offenbar aus, die Patienten teilweise zu identifizieren. Rückmeldungen von Bürgerinnen und Bürgern zeigen darüber hinaus, dass Personen, auf die ähnliche Beschreibungen zutreffen, persönlich und über soziale Medien angesprochen und leider auch belästigt werden. Patienten haben Rechte und wir müssen uns bemühen diese zu schützen.”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren