Derby um den Klassenerhalt

Am Samstag ist es wieder so weit – das Mangfallderby steht an! Wenn um 19.00 Uhr im Aiblinger Sportpark das Duell Bad Aibling gegen Rosenheim in der 1. Regionalliga steigt, geht es um weit mehr als nur Prestige. Beide Team befinden sich vier Spieltage vor Saisonende mitten im Abstiegskampf wieder. Der Sieger des Duells setzt sich in der Tabelle vor den Konkurrenten; bei einem Aiblinger Sieg mit mehr als vier Punkten Unterschied würde Rosenheim bei schwerem Restprogramm sogar zwei Erfolge benötigen, um die Kurstädter noch einzuholen.

Auf Aiblinger Seite ist man aus dem Hinspiel gewarnt, welches unglücklich in der Verlängerung verloren wurde. Kapitän Hogges (22,7 Punkte), die März-Brüder sowie Neuzugang Nikolas Susa gilt es in Schach zu halten. Den spielfreien Samstag nutzte man, um die Rosenheimer bei der 53:68-Niederlage gegen den Tabellenletzten Hellenen München zu scouten.

„Natürlich darf man das Ergebnis nicht überbewerten, Rosenheim wird nicht immer 24 Prozent aus dem Feld werfen. Andererseits befinden wir uns in einer guten Verfassung, sowohl gegen die Hellenen als auch in Vilsbiburg haben wir guten Basketball gespielt. Mit einem Sieg können wir uns vom Tabellenkeller absetzen, das wollen wir auch. Ob es am Ende reicht, wird man sehen, aber die Ausgangslage ist dann sicher eine bessere. Die Jungs sind heiß, die Niederlage aus dem Hinspiel pusht uns zusätzlich“, zeigt sich Marco Hack Vázquez zuversichtlich.