Zusatz-Hotline eingerichtet

Die Agentur für Arbeit will auch für den Landkreis Rosenheim ihr Bestes geben

image_pdfimage_print

Die Agentur für Arbeit in Rosenheim – zuständig auch für den ganzen Landkreis – arbeitet weiter, auch wenn die Türen geschlossen sind: Die Mitarbeiter möchten alles dafür tun, die Grundsicherung durch Arbeitslosengeld I sicherzustellen und für Betriebe Kurzarbeitergeld zur Zahlung zu bringen. So wurden die Prozesse in der Agentur für Arbeit in der letzten Woche auf die dringendsten Anliegen (Arbeitslosengeld und Kurzarbeitergeld) priorisiert. Jede/r einzelne Mitarbeiter/in ist sich der Bedeutung dieser Aufgaben für die Arbeitnehmer und die Arbeitgeber bewusst und gibt alles dafür, dieser gesellschaftlich bedeutenden Rolle gerecht zu werden, vermeldet die Agentur.

Deshalb haben auch mehr als 80 Prozent der Mitarbeiter/innen neue oder andere Aufgaben in der letzten Woche übernommen.

Die AG-Hotline (0800 4 5555 20) wurde personell verstärkt und die Erreichbarkeit wurde erhöht, heißt es weiter.

Gleichzeitig bieten wir neben der Nummer des Servicecenters (0800 4 5555 00) für Kundinnen und Kunden den Landkreis Rosenheim betreffend folgende Zusatz-Rufnummer an: 08031 202555.

Die Agentur bittet um Verständnis, dass aufgrund der Vielzahl der Anliegen nicht immer eine unmittelbare Reaktion erfolgen oder dass es auch zu Wartezeiten bei der Telefonie kommen kann.

Die Personalverteilung zwischen Telefonie und Sachbearbeitung wird, um dies zu verbessern, täglich neu justiert.

Helfen Sie bitte mit, die Ressource optimaler zu nutzen, indem Sie:

  • bitte von Anrufen oder Mailanfragen zu Bearbeitungsständen Ihrer Anträge absehen,
  • bitte fehlende Unterlagen postalisch oder online nachsenden, ein begleitender Anruf/eine begleitende Mail ist nicht nötig.

Nutzen Sie bitte dazu:

  • arbeitsagentur.de/eservices
  • * Postanschrift: Agentur für Arbeit Rosenheim – 83018 Rosenheim

Die Agentur abschließend: Bitte vertrauen Sie darauf, dass es unser Anspruch ist, die Anträge so schnell – wie derzeit möglich – zu bearbeiten. Wenn Ihren Anträgen Angaben fehlen, werden wir auf Sie zukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren