Corona-Fallzahlen steigen wieder leicht an!

Im Landkreis weiterhin höchste Vorsicht geboten - Erneut Todesfälle - Wieder 37 Personen auf Intensiv

image_pdfimage_print

Das Landratsamt muss am heutigen Freitagmittag erneut einen weiteren Anstieg der Corona-Fallzahlen melden: 36 neue Fälle wurden zum Stand Donnerstag, 24 Uhr, offiziell registriert im Landkreis – auf nunmehr gesamt 2619 Fälle. Hiervon seien 17 Fälle jetzt durch Reihenuntersuchungen aufgefallen, so das Amt. Und leider hat sich auch die Zahl der Verstorbenen weiter erhöht. 174 Personen sind nun in Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung verstorben – zwei Opfer insgesamt mehr als gestern. Auch befinden sich erneut wieder 37 schwer erkrankte Corona-Patienten auf einer Intensivstation – gestern waren es noch 29.

„Wir beobachten die Lage weiterhin genau, um bei einem Anstieg der Infektionszahlen rechtzeitig die erforderlichen Gegenmaßnahmen ergreifen zu können“, so Dr. Wolfgang Hierl, Leiter des Gesundheitsamtes.

Bei 50 neuen Fällen binnen einer Woche – gerechnet auf 100.000 Einwohner – werden Lockerungen regional betrachtet wieder zurückgenommen. Ein Verfolgen der Infektionskette sei sonst nicht mehr gewährleistet (wir berichteten).

Und hier wieder der Überblick über die nun aktuellen Corona-Fallzahlen der einzelnen Gemeinden (Stand Donnerstag, 7. Mai, 24 Uhr) – in fast jeder Gemeinde im Altlandkreis Wasserburg hat sich diese Zahl offiziell Infizierter im Vergleich zur Woche übrigens leicht erhöht:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren