Stabile Zahlen für Stadt und Landkreis

Am gestrigen Mittwoch wurden dem Gesundheitsamt zehn neue Corona-Fälle für Stadt und Landkreis Rosenheim gemeldet. Bisher sind insgesamt 2693 Fälle von COVID-19 in Stadt und Landkreis Rosenheim aufgetreten. Mittlerweile wurde bei mindestens 1603 Personen eine Genesung dokumentiert. 186 Personen sind bis zu diesem Zeitpunkt an der Erkrankung gestorben – gestern kamen zum Glück keine neuen Opfer hinzu.

Von den Verstorbenen waren sieben Personen unter 60 Jahren. 122 Verstorbene waren über 80 Jahre alt. 160 COVID-19-Patienten werden aktuell in Stadt und Landkreis Rosenheim stationär behandelt.

Hiervon befinden sich 32 Patienten mit schweren Verläufen auf einer Intensivstation.

Die 7-Tage-Inzidenz (Fälle pro 100.000 Einwohner während der letzten sieben Tage) liegt laut Bayerischem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit mit Stand gestern, 10 Uhr, für die Stadt Rosenheim bei 52,11 für den Landkreis Rosenheim bei 36,02.  Beide liegen damit immer noch über der 35er-Marke, die für Bayern gilt und bei deren Überschreitung eventuelle  Rücknahme von Lockerungen bei der Ausgangsbeschränkung drohen.