Werkstatt in Unterwall brennt

Feuerausbruch am Samstagvormittag - Eigentümer wird bei Löschversuch verletzt

image_pdfimage_print

Heute Vormittag um 9.44 Uhr wurde die Feuerwehr Stadt Bad Aibling neben acht anderen Feuerwehren mit dem Tanklöschfahrzeug nach Unterwall bei Holzham zur Unterstützung bei der Bereitstellung der Wasserversorgung zu einem Werkstattbrand alarmiert. Dort ist aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Versuch, den Brand selbst zu löschen, erlitt der Eigentümer leichte bis mittelschwere Verletzungen.

Da die Wasserversorgung in diesem Bereich sehr schlecht ist, wurde die „Dispogruppe Wasser“ vom Einsatzleiter an die Einsatzstelle beordert. Diese hat die Aufgabe, im Pendelverkehr die Löschwasserversorgung sicherzustellen. Da aber der Brand relativ schnell unter Kontrolle war und nach kurzer Zeit vom Einsatzleiter der Feuerwehr Holzham „Feuer aus“ gemeldet werden konnte, konnte die Feuerwehr Bad Aibling nach ca. einer Stunde wieder abrücken.

Im Einsatz: 10/1, 23/1, FF Holzham, FF Bruckmühl, FF Glonn, FF Beyharting, FF Baiern, FF Höhenrain, FF Hohenthann, FF Schönau, Land 1, Land 5, Land 5/2, Rettungsdienst, Polizei

Fotos: © Feuerwehr Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren