69 waren zu schnell

Geschwindigkeitsmessungen in Kolbermoor

image_pdfimage_print

Am Samstagabend wurden durch die Beamten der Polizeiinspektion Bad Aibling mit Unterstützung der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim, sowie der Kommunalen Verkehrsüberwachung schwerpunktmäßige Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet von Kolbermoor durchgeführt.

Insgesamt wurden hierbei 69 Fahrzeugführer beanstandet. Fünf Fahrzeuglenker waren mit ihrem Pkw dabei so schnell unterwegs, dass sie nun ein vierwöchiges Fahrverbot erwartet. Spitzenreiter war hierbei ein 30-jähriger Rosenheimer, der mit seinem Audi bei erlaubten 50 km/h mit 88 km/h gemessen wurde. Ihn erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot, sowie ein Punkt in der Verkehrssünderdatei in Flensburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren