Rennradler kracht in Pkw

Am Samstag fuhr ein Mann aus Berchtesgaden gegen 11.30 Uhr mit seinem Rennrad von Neubeuern nach Kirchdorf. And er Einmündung der Neubeurer Straße in die Kufsteiner Straße wollte der Mann nach links abbiegen und blieb kurz stehen, um den vorfahrtsberechtigten Verkehr auf der Kufsteiner Straße durchfahren zu lassen. Ein vom ihm aus gesehen von rechts kommender Pkw wollte ihn einbiegen lassen und blieb kurz stehen.

Der Radfahrer achtete aber nicht auf den von links kommenden Verkehr und fuhr los. Er hatte hierbei eine von links kommende 66-jährige Rentnerin aus Kirchdorf übersehen und fuhr mit dem Rad in die Beifahrerseite ihres Pkw.

Glücklicherweise war die Kirchdorferin nicht schnell unterwegs, so dass der Radfahrer nicht zu Schaden kam. Lediglich an seinem Rad wurde ein Bremshebel beschädigt.

Am Pkw der Kirchdorferin wurde die gesamte Beifahrerseite verkratzt – es entstand ein Schaden von  3500 Euro.

Auf den Radfahrer kommt nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen eines Vorfahrtsverstoßes zu.