Das Wetter: Der Kasperl kommt später

Geplante Aufführung im Aiblinger Kurpark muss von Freitag, 5, Juni, auf Samstag, 13. Juni, verschoben werden

image_pdfimage_print

Das Corona-Virus konnte den Chiemsee-Kasperl nicht stoppen. Das Wetter schon. Denn morgen soll es grauslich werden. Deshalb findet das Kasperl-OpenAir im Bad Aiblinger Kurpark wegen der schlechten Witterungsaussichten nicht wie geplant morgen, am Freitag, den 5. Juni, statt, sondern dioe Veranstaltung wird auf Samstag, 13. Juni um 15 Uhr verschoben.

„Kasperl & der Blumenstrauß” heißt das von Chiemsee-Kasperl Stephan Mikat selbst geschriebene Stück.

Bereits im Vorverkauf erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit oder können auch zurückgegeben werden. Der Vorverkauf für die Vorstellung am 13.06. ist ab sofort unter www.chiemsee-kasperl.de wieder eröffnet.

Das Chiemsee Kasperltheater hat für die OpenAir-Veranstaltungen eine Ausnahmegenehmigung des Landratsamtes. Allerdings sind nur 50 Besucher erlaubt, deshalb wird die Nutzung des Online-Kartenvorverkaufs dringend empfohlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren