Immer mehr Fahrer unter Drogen?

Der Joint, bevor man losstartet: Motorradfahrer (32) und Audi-Fahrer (21) geben das gestern zu

image_pdfimage_print

Und auch am heutigen Feiertag muss die Polizei von Fahrern unter Drogen berichten. Mittlerweile vergeht gefühlt kein Tag, an dem das nicht der Fall ist in Stadt und Landkreis Rosenheim! Einen 32-jährigen Motorradfahrer kontrollierten die Beamten am gestrigen Nachmittag zufällig in der Wasserburger Straße im Ortsbereich von Stephanskirchen. Sofort fielen den Polizisten die drogentypischen Merkmale auf. Der Mann räumte daraufhin den Konsum von Betäubungsmittel vor Fahrtantritt ein.

Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und den Fahrer droht ein Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

Im Rahmen der weiteren Sachbearbeitung wurde zudem festgestellt, dass der 32-Jährige gar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Aus diesem Grund wurde ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

In der Gießereistraße in Rosenheim stoppte die Polizei am heutigen, sehr frühen Fronleichnams-Morgen gegen 2 Uhr einen 21-jährigen Audi-Fahrer. Auch bei ihm drogentypische Auffälligkeiten: Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv und der Rosenheimer gestand später auch ein, Drogen vor Fahrtantritt konsumiert zu haben. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der junge Mann muss mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg sowie einem Fahrverbot rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren