Tresorknacker verhaftet

Ein 23-jähriger Mann aus Großbritannien, der vom Amtsgericht Gießen per Haftbefehl gesucht wurde, ist Schleierfahndern der Grenzpolizeiinspektion Raubling ins Netz gegangen. Der Mann war am Samstag gegen 23.40 Uhr, auf der A8 am Steuer eines Mercedes unterwegs, als ihn die Fahnder am Parkplatz Eulenauer Filz kontrollierten.

Dabei stellten sie fest, dass der gebürtige Albaner wegen Raubes per Haftbefehl gesucht wurde. Er ist dringend verdächtig, mit einer Gruppe von Personen ein Handy und in einem anderen Fall Bargeld geraubt zu haben. Auch soll er einen Tresor mit einer größeren Menge Bargeld entwendet sowie Personen genötigt und mit dem Tode bedroht haben. Zudem fanden die Beamten bei der Kontrolle einen falschen englischen Führerschein.

Der 23-Jährige wurde verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Traunstein eingeliefert – mit einer frischen Strafanzeige wegen Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen und Fahren ohne Fahrerlaubnis im Gepäck.