Die orangen Bälle fliegen wieder

Aiblinger Basketballer starten den Trainingsbetrieb

image_pdfimage_print

Lange war es in der Sporthalle im Sportpark Bad Aibling still. Jetzt ist es wieder zu hören: Das Pochen der gedribbelten Bälle und das Quietschen der Turnschuhe auf dem Hallenboden. Zu Beginn der Woche starteten die TuS Bad Aibling Fireballs wieder den Trainingsbetrieb, wobei zunächst in kleinen Schritten vorgegangen wird.

Dazu der Jugendleiter und Trainer Jürgen Schreiner:  „Ich freue mich, dass wir langsam die Kids wieder ins Training holen können und wir wieder, wenn auch mit Einschränkungen, unserer Leidenschaft nachgehen können. Wir fangen mit den Jugendlichen an und werden dann Schritt für Schritt alle Teams wieder trainieren. Wir legen größten Wert auf die Einhaltung des Hygienekonzepts, denn wir sind uns der Verantwortung bewusst und tun alles, um die Gesundheit aller Beteiligten zu schützen.“

Das Training wird kontaktlos entsprechend den Vorgaben der Staatsregierung und des vom TuS Bad Aibling erstellten Schutz- und Hygienekonzepts sowie den Empfehlungen des Deutschen Basketball Bundes durchgeführt. Es wird zunächst also nicht alles wie gewohnt sein. Dennoch freuen sich die Kinder- und Jugendlichen, dass sich das Trainingsangebot nicht mehr nur auf die für diverse Teams über soziale Medien angebotenen Hausaufgaben und Challenges beschränkt, sondern sie wieder mit ihren Coaches in der Halle trainieren können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren