Ein paar Biere zu viel

Stark betrunkener Pkw-Fahrer bei Thal aus dem Verkehr gezogen

image_pdfimage_print

Man sollte sich nie zu sicher sein. Denn am Donnerstag wurde in den Abendstunden an der K RO 8 bei Thal durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Aibling eine Kontrollstelle errichtet. Dort wurde gegen 23:40 Uhr ein 40-jähriger Mann einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Schon kurz nach der Anhaltung konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Mann feststellen. Eine verwaschene Aussprache und ein unsicherer Gang deuteten ebenso auf eine Alkoholisierung hin. Der Mann gab an, in den letzten Stunden mehrere Biere getrunken zu haben. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte mit einem Wert von über 1,7 Promille die erhebliche Alkoholisierung des Pkw-Fahrers.

Die Weiterfahrt wurde deshalb an Ort und Stelle unterbunden, der Pkw-Schlüssel sowie der Führerschein wurden umgehend beschlagnahmt. Nach erfolgter Blutentnahme bei der Polizeiinspektion Bad Aibling wurde der Fahrer schließlich wieder entlassen.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, welches voraussichtlich den Entzug der Fahrerlaubnis und eine erhebliche Geldstrafe nach sich ziehen wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren