Harte Landung

Motorradfahrer landet am Samerberg alleinbeteiligt im Feldgraben

image_pdfimage_print

Am frühen Samstagnachmittag gegen 14 Uhr kam ein Mitte 50-jähriger Münchner ohne Fremdbeteiligung auf der Kreisstraße RO9 am Samerberg hinter dem Kurvenbereich zu Sturz. Er verlor die Kontrolle über seine Ducati und fuhr in einer Linkskurve geradeaus. Glücklicherweise war dort ein größeres Feld, weshalb er keine schlimmeren Verletzungen davon trug.

Der Motorradfahrer kam durch die „harte“ Landung mit einem Schock und leichten Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus.

 

Das Motorrad musste abgeschleppt werden. An seiner Ducati entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren