Benebelt am Morgen

Am Montag gegen 9:00 Uhr wurde eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Miesbach zu einem Verkehrsunfall an einer Tankstelle in Miesbach hinzugerufen. Der Fahrer, ein 79-jähriger Mann aus Miesbach, war zuvor an einen Feuerlöscher der Tankstelle gefahren und hatte diesen leicht beschädigt.

Da sich der ältere Herr mit seinem Fahrzeug von der Tankstelle entfernen wollte, wurde die Polizeiinspektion Miesbach verständigt. Kurz vor dem Eintreffen der Beamten stieg der Mann erneut in sein Auto, fuhr rückwärts gegen ein geparktes Fahrzeug und anschließend vor den Augen der eintreffenden Polizeibeamten los. Das Fahrzeug konnte nach kurzer Verfolgung gestoppt und die Fahrt unterbunden werden. Die Ursache für sein Verhalten war kurz darauf klar, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Den älteren Herrn erwartet nun ein Strafverfahren aufgrund zweifacher Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie einer Trunkenheit im Verkehr. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein vor Ort beschlagnahmt. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.