Mehrmals im Feld überschlagen

Tödlicher Verkehrsunfall in Holzkirchen - 80-jähriger Motorradfahrer aus München stirbt

image_pdfimage_print

Am Mittwoch gegen 12:45 Uhr ereignete sich an der Kreuzung der Dietramszeller Straße (ST 2073) und der Bundesstraße 13 bei Holzkirchen ortsauswärts ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein 80-jähriger Münchner tödlich verunglückte.

Der 80-Jährige fuhr alleinbeteiligt mit seinem Kraftrad der Marke Yamaha von Dietramszell auf der Staatsstraße 2073 in Fahrtrichtung Holzkirchen und übersah aus bislang ungeklärter Ursache den weiteren Straßenverlauf, der sich anschließend mit der Bundesstraße 13 kreuzt. Hier fuhr der Kraftradfahrer mit unveränderter Geschwindigkeit auf die B 13 auf, kam von der Straße ab und kollidierte mit einer angrenzenden Anhöhe in einem nahegelegenen Feld. Daraufhin überschlug sich der Motorradfahrer mehrmals. Der 80-jährige Kraftradfahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er kurze Zeit später an der Unfallstelle nach erfolgloser Reanimation seinen Verletzungen erlag.

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen. Das Kraftrad erlitt einen Totalschaden und das angrenzende Feld wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Der Gesamtsachschaden beträgt rund auf 6000 Euro. Die FFW Holzkirchen übernahm für ca. eine Stunde die Verkehrslenkung und leitete den ankommenden Verkehr über Thann um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren