„Wenigstens eine dunkle Nacht pro Jahr“

Die Initiative „Paten der Nacht“ kämpft gegen die Lichtverschmutzung und fordert Bad Aibling dazu auf, am 17. September bei der „Earht Night" mitzumachen und das Licht zu löschen

image_pdfimage_print

Die bundesweite und ehrenamtliche Initiative „Paten der Nacht“ (www.paten-der-nacht.de), kämpft seit ihrer Gründung gegen die immer stärker werdende Lichtverschmutzung und klärt hierbei auch über Ursachen, Folgen und Lösungen auf. Jetzt planen die Paten der Nacht am 17. September eine sogenannte „Earth Night” – Manuel Philipp, Leiter und Initiator der Initiative hat sich nun auch an Bad Aiblings Bürgermeister Stephan Schlier gewandt. Das Anliegen: Auch die Kurstadt soll an diesem Abend ab 22 Uhr das Licht löschen.

Das Motto der Earth Night lautet dabei „Wenigstens eine dunkle Nacht pro Jahr“. Anders als bei der Earth Hour des WWF im März, bei der das Licht symbolisch für eine Stunde reduziert wird, um an die Dringlichkeit des Klimaschutzes zu erinnern, rückt die Earth Night das Licht an sich in den Fokus. Denn die Folgen der exzessiven Lichtnutzung bzw. vielmehr Lichtverschwendung hat durchaus gravierende Folgen für Mensch und Natur – allen voran für die Insekten, die milliardenfach an Kunstlichtquellen verenden. Durch die Earth Night soll sensibilisiert und zu einem verantwortungsvolleren Umgang mit Kunstlicht angeregt werden.

Manuel Philipp: „Ich würde mich sehr freuen, wenn auch die Stadt Bad Aibling einen Beitrag zur Earth Night leistet und mitmacht. Am wirksamsten wäre natürlich die Reduzierung oder gar Abschaltung der Straßenbeleuchtung mit entsprechender Vorankündigung an die Bürgerinnen und Bürger, wie das auch beispielsweise bei Straßensperrungen im Vorfeld praktiziert wird. Da wir in Deutschland keine generelle Straßenbeleuchtungspflicht haben, ist das in Kombination mit einer entsprechenden Vorankündigung durchaus realisierbar. Bei der Earth Hour des WWF schalten sehr viele Gemeinden/Städte die Straßenbeleuchtung aus, so dass dies also auch bei der Earth Night möglich ist/sein kann – als Beispiel sei hier die Stadt Hameln genannt.”

Macht Bad Aibling am 17 September mit? Nun liegt der Ball im Rathaus …

Alle Infos dazu finden Sie hier: www.earth-night.info

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren