Verwaschene Aussprache

Österreicher betrunken in Kolbermoor unterwegs - Führerschein weg

image_pdfimage_print

War’s der Dialekt oder der Alkohol? Am Mittwochabend führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Aibling gegen 23:10 Uhr in Kolbermoor eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem Kleintransporter durch. Bei dem 33-jährigen österreichischen Fahrzeugführer wurden sogleich Alkoholgeruch und eine verwaschene Aussprache festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von 1,88 Promille.

Die Weiterfahrt wurde deshalb vor Ort durch die Beamten unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sowie der Führerschein wurden sichergestellt.

Der Österreicher, der sich momentan zum Arbeiten im Landkreis Rosenheim aufhält, musste außerdem im Anschluss eine Blutentnahme auf der Polizeidienststelle über sich ergehen lassen – ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Dieses führt in der Regel zu einer Geldstrafe und zu einem Fahrverbot in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren