Mit Waffe und Messer unterwegs

Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling fanden bei einer Kontrolle auf der A8 bei Bad Feilnbach eine Schreckschusswaffe und ein verbotenes Messer.

image_pdfimage_print

Am Donnerstag hielten die Fahnder gegen 14.30 Uhr auf Höhe Wasserwiesen ein Fahrzeug mit deutscher Zulassung an. Während der Überprüfung entdeckten die Beamten unter dem Fahrersitz, griffbereit für den Fahrer,  eine Schreckschusswaffe samt Magazin und Patronen. Den erforderlichen „kleinen Waffenschein“ konnte der 60-jährige italienische Fahrer nicht vorweisen.

In einem Ablagefach der Fahrertüre fanden die Beamten zudem ein verbotenes Springmesser. Beide Waffen wurden sichergestellt und entsprechende Anzeigen nach dem Waffengesetz gefertigt. Anschließend durfte der Mann unbewaffnet Richtung Italien weiterreisen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren