Vorfahrt übersehen

Ein 93-jähriger Autofahrer befuhr am gestrigen Nachmittag mit seinem Toyota in Rosenheim die Rechenauerstraße in Fahrtrichtung Pernauerstraße. An der Einmündung übersah er den vorfahrtsberechtigen Ford eines 54-jährigen, so die Polizei. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der 93-Jährige wurde mit leichteren Verletzungen ins Klinikum Rosenheim gebracht.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro, die aufgrund der Beschädigungen von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten.

Gegen den Toyota-Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren mit Punkten in Flensburg eingeleitet.