Wasser lief schon ins Treppenhaus

Defekter Boiler in einer Küche sorgte gestern gegen Mitternacht für große Aufregung

image_pdfimage_print

Anwohner eines Hauses am Max-Josefs-Platz in Rosenheim verständigten gestern kurz vor Mitternacht die Polizei, dass im Treppenhaus das Wasser in Strömen herunter läuft. Vor Ort wurde von den Beamten ein 26-Jähriger angetroffen, in dessen Wohnung aus der über ihm liegenden Wohnung ebenfalls eine große Menge Wasser aus der Decke tropfte. Schnell konnte deshalb auch ausfindig gemacht werden, aus welcher Wohnung das Wasser kam. Aber trotz mehrerer Versuche öffnete niemand …

Die Wohnung wurde von der Polizei geöffnet und es wurde in der Küche ein defekter Wasserboiler festgestellt werden. Die gesamte Küche und Teile der anderen Räume standen bereits unter Wasser.

Der Sachschaden kann exakt nicht beziffert werden, dürfte aber bei mehreren tausend Euro liegen.

Die Rosenheimer Feuerwehr saugte das Wasser so gut wie möglich ab.

Kurz danach erst traf in der Nacht auch die 83-jährige Bewohnerin wieder vor Ort ein. Zusammen mit der Hausgemeinschaft wurden die ersten Aufräumarbeiten dann angegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren