25.000 Euro Strafe statt 5000 Euro

Markus Söder warnt vor Leichtsinn, Unvernunft und mangelnde Vorsicht im Umgang mit dem Virus

image_pdfimage_print

Ministerpräsident Markus Söder kündigte zudem heute an: Höhere Strafen, mehr Kontrollen und er wandte sich mit einem Appell an die Bevölkerung! Corona komme schleichend zurück, aber mit aller Macht, sagte er. Die Landesregierung kündigte an, die Bußgelder bei Hygiene-Verstößen in Betrieben ab sofort zu verfünffachen. 25.000 Euro statt wie bisher 5000 Euro sollen Unternehmen zahlen, in denen nicht sorgfältig genug vorgesorgt werde. Markus Söder warnte vor Leichtsinn, Unvernunft und mangelnde Vorsicht im Umgang mit dem Virus. 

Es habe in den vergangenen Tagen und Wochen teilweise auch bewusste Verstöße gegen Hygienekonzepte und Regeln gegeben. Man müsse nun aufpassen, dass aus vielen Einzelfällen keine zweite Infektionswelle in Bayern werde.

Söder forderte die Menschen im Freistaat dazu auf, dringend wieder mehr Vorsicht walten zu lassen – im privaten Bereich ebenso wie etwa im Urlaub oder am Arbeitsplatz!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren