43.000 Euro Schaden verursacht

Verkehrsunfallflucht in Raubling mit hohem Sachschaden in der Nacht von Freitag auf Samstag

image_pdfimage_print

In der Nacht vom 24.  auf den 25. Juli kam es in Raubling im Fährweg zu einer Verkehrsunfallflucht. Am Samstagmorgen bemerkte ein Anwohner, dass sein ordnungsgemäß abgestellter Pkw einen massiven Heckschaden aufweist. Zudem wurde noch einer weiter Pkw, der dort abgestellt wurde, beschädigt.

Vor Ort konnten Spuren des verursachenden Pkw aufgefunden werden. Desweiteren wurde eine Tatortnachbereichsfahndung eingeleitet. Im Zuge dieser Fahndung konnte der Pkw, welcher flüchtig war, im näheren Umfeld ausfindig gemacht werden. Vom Fahrer fehlte jedoch jede Spur.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 43.000 Euro an den beteiligten Pkw. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zu Folge zum Glück niemand.

Gegen den Fahrer wird ein Verfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren