„Lehrplan bitte entrümpeln!”

Denn ideale Unterrichtsbedingungen werde es noch lange nicht geben, fürchtet der Lehrerverband

image_pdfimage_print

Entspannte Ferien gehen anders: Nach Ansicht des Deutschen Lehrerverbandes sind die Schulen bundesweit für die geplante Rückkehr in den Regelbetrieb nach den Sommerferien absolut nicht ausreichend vorbereitet! Man befürchte ein „großes Durcheinander”, sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger, wie der Bayerische Rundfunk heute berichtet. Der Bundeselternrat rechne wegen Corona sogar gleich mit erneuten Schul-Schließungen und gehe davon aus, dass auch das kommende Schuljahr „keineswegs planmäßig” verlaufen werde. Zeit, zu handeln, um gewappnet zu sein …

Lehrerverbandspräsident Meidinger hält es zum Beispiel für sinnvoll, wenn alle Bundesländer in Deutschland sicherheitshalber Listen mit Stoffgebieten erstellen, „deren Vermittlung im nächsten Schuljahr verzichtbar ist”. Denn ideale Unterrichtsbedingungen werde es noch lange nicht geben …

Quelle BR

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren