Aiblinger Realschule im Fokus

FW-Kreistagsfraktion vor Ort - neben Verkehrsthemen wurde auch die Sanierung der Realschule Bad Aibling diskutiert

image_pdfimage_print

Im Rahmen der Aktion „ Fraktion vor Ort“ , bei der die achtköpfige Kreistagsfraktion der Freien Wähler ihre Fraktionssitzungen immer an verschiedenen Orten abhält, um nahe am Bürger zu sein, traf sich die Fraktion kürzlich beim  „Bodwirt“ in der Gemeinde Stephanskirchen. Die Kreisräte kosteten das heilbringende Wasser der Leonhardsquelle, besichtigten die schwierige Verkehrssituation, und diskutierten über Lösungsansätze.

Foto: Barbara Stein, Kreisrätin, Sepp Lausch Fraktionschef, Sepp Hofer Bezirksrat, Paul Dirnecker Bürgermeister Schonstett, Mary Fischer, Kreisrätin (v.l.) an der Leonhardsquelle

In der Fraktionssitzung wurde neben formalen Vorgängen hauptsächlich über die Erweiterung und Renovierung der Realschule in Bad Aibling diskutiert. Fraktionsvorsitzender Sepp Lausch stellte die Planungen vor, die unter anderen einen vernünftigen Pausenhof, die Verlegung des Lehrerzimmers und die Schaffung neuer Fachräume vorsieht. Einstimmig sprach sich die Fraktion für die Investition in die Bildung aus, die allerdings Ausgaben von über 11 Millionen Euro auslösen wird. Auch die geplante Erweiterung des Landratsamtes wurde hinsichtlich der Finanzsituation des Landkreises diskutiert. Bezirks- und Kreisrat Sepp Hofer brachte hier interessante Alternativen ins Spiel, die allerdings noch nicht spruchreif sind. „Auch in dieser Sache bleiben wir zum Wohle des Steuerzahlers am Ball“, sagte Fraktionschef Lausch zum Ende einer fruchtbaren Zusammenkunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren