Vier Wochen Zeit für Trainings-Spiele

Vereine müssen Hygienekonzept vorlegen - BFV hat Musterbeispiel ausgearbeitet - Liga ab 1. September

image_pdfimage_print

Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes hat auf die Entscheidung der bayerischen Regierung zur Freigabe von Trainings-Spielen für die bayerischen Fußballvereine (wir berichteten) reagiert und die Wiederaufnahme des Spielbetriebs offiziell beschlossen. Das heißt, dass ab sofort der Trainings-Spielbetrieb zur Wettkampfvorbereitung unter den entsprechenden staatlichen Vorgaben wieder aufgenommen wird! Ebenso wird – wie geplant und nun unter Wahrung der Vorankündigung von mindestens vier Wochen – der Wettkampf-Spielbetrieb am 1. September 2020 wieder starten. Wenn dann ebenso noch durch staatliche Vorgaben möglich …

Für die Trainings-Spiele ab sofort gelten unter anderem dabei folgende Einschränkungen:

Keine Zuschauer, nur unter Beteiligung bayerischer Vereine und namentliche Erfassung aller am Spielbetrieb Beteiligten.

Der BFV hat für seine Vereine ein umfassendes Muster-Hygienekonzept ausgearbeitet und auf www.zusammenhalt.bayern veröffentlicht.

Ein Hygienekonzept müssen alle Vereine auf Verlangen der zuständigen kommunalen Behörde vorlegen, wenn sie neben Spielfeld und WCs auch Duschen und/oder Umkleiden öffnen wollen.

Das Musterkonzept ist so angelegt, dass es jeder Verein flexibel auf seine Rahmenbedingungen und die lokalen Vorgaben der zuständigen Behörde anpassen kann.

Zudem sei es so konzipiert, dass nötige Erweiterungen, die für die Zulassung des Wettkampfspielbetriebes und eine Freigabe von Zuschauern erwartet werden, unkompliziert vorgenommen werden können.

Um seine Vereine und alle Interessierten bayernweit und aus erster Hand über die derzeitigen Möglichkeiten für den Trainingsbetrieb und Trainingsspielbetrieb zu informieren, hat der BFV kurzfristig drei Online-Seminare „Zurück auf den Platz“ angesetzt.

Am nächsten Mittwoch, 5., und Donnerstag, 6. August, um 19 Uhr und am Samstag, 8. August, um 10 Uhr. Sollte es nötig sein, werden kurzfristig weitere Online-Seminare angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren