Drei Gewittereinsätze der Feuerwehr

Viel zu tun für Aiblings Floriansjünger in der vergangenen Nacht

image_pdfimage_print

Nach dem gestrigen Gewitter das über Bad Aibling zog, wurde die Feuerwehr Bad Aibling zu drei Einätzen alarmiert. Am Leoheim war im Kellerabteil eines Bewohners die Regenwasserleitung eines Gullis defekt und überflutete das Kellerabteil. Der Schaden konnte aber von der Feuerwehr schnell behoben werden und die Leitung provisorisch repariert werden.

Weiter ging es in die Ghersburgstraße. Dort war ein Baum quer über die Fahrbahn gefallen. Der Baum musste von den Einsatzkräften entfernt werden.

Zum Schluss ging es noch in die Heubergstraße. Hier stand die Fahrbahn unter Wasser. Hier konnte man allerdings nicht viel ausrichten, da die Regenentwässerung in dieser Straße über Sickerschächte läuft und das Wasser allmählich von alleine versickerte und so ein Eingreifen seitens der Feuerwehr nicht nötig war. Nach etwa 30 Minuten war das Wasser vollständig versickert und die Straße war wieder frei.

Nach zwei Stunden hatte sich die Lage beruhigt und die Feuerwehr konnte wieder einrücken.

Fotos: © Feuerwehr Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren