Die Mangfall als reißender Strom

Teilweise Sperrungen im Mangfalltal - Hochwasseralarm in Feldolling - Campingplatz Bad Feilnbach unter Wasser

image_pdfimage_print

Was sich in den vergangenen Tagen und Wochen als klarer Fluss zeigte, ist in den vergangenen Stunden zu einem reißenden Strom angewachsen. Durch die anhaltenden Regenfälle ist die Mangfall an einigen Stellen bereits über die Ufer getreten (Foto: bei Feldolling). Im Raublinger Ortsteil Kirchdorf wird aus dem Litzldorfer Bach Wasser abgepumpt um ein Wohngebiet zu schützen.

In Bad Feilnbach ist der Jenbach an mehreren Stellen über die Ufer getreten. Der Campingplatz dort steht mehrere Zentimeter unter Wasser. Die Bundesstraße 15 ist bei Rott wegen Überflutung gesperrt.

An den großen Gewässern Inn und Mangfall steigen die Pegel derzeit noch an. Das liegt an den längeren Fließzeiten der Wassermassen aus den jeweiligen Oberläufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren