Inzwischen 400 Einsätze …

Die Bundesstraße 15 ist bei Rott wegen Überflutung gesperrt - Riesenproblem bei Achenmühle: Heizöl im Wasser!

image_pdfimage_print

Die Bundesstraße 15 ist bei Rott wegen Überflutung gesperrt. Auf der Autobahn A8 zwischen Achenmühle und Frasdorf entspannt sich die Lage, meldet das Landratsamt. In Richtung Süden kann der Verkehr (Pkw und Schwerlast) einspurig fließen. Auch in Richtung Norden ist inzwischen eine Fahrspur frei, allerdings nur für den Schwerlastverkehr. In Achenmühle hat die Feuerwehr damit begonnen, die überfluteten Keller auszupumpen. Problem dort ist eine extreme Verschmutzung des Wassers mit Heizöl …

Die Hoffnung: Nach Informationen des Deutschen Wetterdienstes werden die Regenfälle mittags deutlich nachlassen.

UPDATE Landratsamt:

Scheitelpunkt an kleineren Bächen und Flüssen erreicht

Die Verkehrslage im Raum Achenmühle – Frasdorf entspannt sich langsam. Inzwischen konnte auch die parallel zur Autobahn A8 verlaufende Kreisstraße RO 5 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

An vielen kleineren Bächen und Flüssen ist der höchste Pegelstand inzwischen erreicht. Das gilt beispielsweise für die Prien in Aschau, den Jenbach in Bad Feilnbach, den Steinbach in Nußdorf oder die Bernauer Ache. Im Raublinger Ortsteil Kirchdorf wird aus dem Litzldorfer Bach Wasser abgepumpt um ein Wohngebiet zu schützen. In Bad Feilnbach ist der Jenbach an mehreren Stellen über die Ufer getreten. Der Campingplatz dort steht mehrere Zentimeter unter Wasser.

An den großen Gewässern Inn und Mangfall steigen die Pegel derzeit noch an. Das liegt an den längeren Fließzeiten der Wassermassen aus den jeweiligen Oberläufen.

Die Zahl der Einsätze ist auf rund 400 angestiegen. Rund 900 Kräfte sind im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren