Auto landet in Baustellengrube

Direkt vor der Haustüre der Polizei - 72-Jähriger hatte Kontrolle über seinen Smart verloren

image_pdfimage_print

Quasi vor der Haustüre der Rosenheimer Polizei kam es am gestrigen Morgen zu einem Verkehrsunfall: Ein Auto landete in einer dortigen Baustellengrube. Aufgrund von aktuellen Baumaßnahmen in der Ellmaier- / Kaiserstraße sind Teile der Straße abgesperrt und die Kanalarbeiten haben auch Erd- und Aushubarbeiten als Folge. Eine Kostspielige für einen 72-Jährigen …

Der Mann befuhr mit seinem Pkw Smart die Kaiserstraße in Fahrtrichtung Ebersberger Straße. Auf Höhe der Baustelle kam er plötzlich mit seinem Wagen von der Fahrbahn nach rechts ab und fuhr in den angrenzenden Baustellenbereich. Anschließend fiel der Smart in die aufgebaggerte Baugrube für das Fernwärmenetz. Zum Glück befand sich kein Bauarbeiter in der Nähe und auch der Fahrer wurde nicht verletzt, so die Polizei heute.

Schaden in Höhe von rund 6000 Euro entstand nur am Pkw, der anschließend von einem Abschleppdienst aus der Baugrube geborgen werden musste.

Es kam deshalb für rund 30 Minuten zu Verkehrsbehinderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren