Frontal in die Fahrerseite

Fahrer aus Bad Aibling nimmt in Trostberg einem Ford-Fahrer die Vorfahrt - ein Verletzter und 15.000 Euro Schaden

image_pdfimage_print

Ein Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten ereignete sich am heute gegen 11:30 Uhr, in Trostberg auf der Staatsstraße 2091 Höhe Einmündung Waltershamer Feld. Ein 63-Jähriger aus Bad Aibling wollte mit seinem Mercedes-Kleintransporter vom neuen Gewerbegebiet Waltershamer Feld kommend in die Staatsstraße einbiegen. Dabei übersah er den auf der Staatstraße von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Ford Fiesta eines 63-Jährigen aus Siegsdorf. Dieser prallte frontal in die Fahrerseite des Kleintransporters.

Während der Ford-Fahrer unverletzt blieb, wurde der Fahrer des Kleintransporters leichtverletzt mit dem Rettungswagen vorsorglich ins Klinikum Trostberg eingeliefert.

An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme musste die Staatsstraße 2091 kurzzeitig komplett gesperrt werden, anschließend wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Feuerwehren Trostberg und Oberfeldkirchen waren mit insgesamt 25 Kräften im Einsatz und leisteten Hilfe bei der Verkehrslenkung sowie bei der Reinigung der Unfallstelle.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren