Stadt Rosenheim bei der kritischen 30

Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner erreicht aktuell den höchsten Corona-Wert in Oberbayern

image_pdfimage_print

Das klingt nicht gut: Unter den oberbayerischen Städten und Landkreisen kommt die Stadt Rosenheim bei der Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner über Nacht auf den höchsten Wert mit 30! So berichtet es das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und die Statstik des RKI. In Bayern liegt der Wert mit der Ergreifung von erweiterten Schutzmaßnahmen bekanntlich bei 35 … 

Auch im Nachbarlandkreis Ebersberg ist die Sorge größer geworden – die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz ist zu gestern nochmals leicht gestiegen und beträgt jetzt 23,92. Der Wert zeigt, wie viele Menschen sich bezogen auf 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

Eine Hauptursache sei wohl, dass jetzt vermehrt Landkreisbürger von Reisen der ersten Sommerferien-Wochen zurückkehren. Allerdings gebe es auch Beispiele von Menschen, die sich infiziert haben und nicht im Ausland unterwegs gewesen seien, heißt es heute aus Ebersberg. In jedem Fall sei es nun besonders wichtig, dass die Corona-Regeln verstärkt eingehalten würden.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren